No. 9 Naturpoesie in der Stadt

Gedichte zum Thema Blumen, Gärten und Natur auf Fassaden der Stadt (Insel und Festland) aufmalen. Mustergedicht-“Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.”Henri Matisse -beim Orthaus von Werner Berschneider in der Maximilianstraße. Die Stadt Lindau braucht bei Baudenkmälern, wie dem Orthaus einen formlosen Antrag auf eine denkmalrechtliche Erlaubnis. Folgt per Post.
Uli Kaiser erstellt eine Skizze und den Antrag für das Muster bis zum Sprechtag des Landesamt für Denkmalpflege am 05.08.2020 Protokoll des LfD liegt vor.
Wollen die Gedichte nur bis zum Ende der Gartenschau genehmigen. Vorschlag: Menschen mit Denkmalobjekten stellen nach der Gartenschau bei der Unteren Denkmalschutzbehörde den Antrag auf dauerhafte Beschriftung. Wir bitten die Stadt dies zu genehmigen.